Wahlhelferinnen und Wahlhelfer gesucht!

Wappen

Wahlhelferinnen und Wahlhelfer gesucht!
Zur Abwicklung dieser ansprechenden und bestimmt interessanten
Kommunalwahlen benötigen wir für unsere Gemeinde über 90 Wahlhelfer.
Neben den Bediensteten der Gemeindeverwaltung und Gemeinderats-/
Parteimitgliedern sind wir deshalb zur Abwicklung der Kommunalwahlen
am 15. März 2020 auf die Mithilfe unserer Bürgerinnen
und Bürger angewiesen. Beim ersten Aufruf im letzten BLICKPUNKT
haben sich erfreulicherweise bereits 10 Personen gemeldet.
Wir brauchen aber noch einige weitere engagierte Wahlhelfer.


Wollten Sie schon immer einmal wissen, wie genau eine Wahl abläuft?
Machen Sie doch einfach mit und unterstützen uns bei den
anstehenden Wahlen für einen Tag durch Ihre ehrenamtliche Mitarbeit.
Ganz nebenbei erhalten Sie bei dieser interessanten und verantwortungsvollen
Aufgabe spannende Einblicke „hinter die Kulissen“
einer Wahl.


Sie interessiert, was Sie tun müssen?
Hier ein paar Informationen:


Am Wahltag ist Teamwork gefragt. Sie treffen sich morgens um 7.30
Uhr mit den anderen Wahlhelferinnen und Wahlhelfern in ihrem
Wahllokal, stellen die Wahlurne auf, legen die Stimmzettel bereit
und vereinbaren den Schichtdienst. Die Wahlvorstände sind so groß,
dass eine Aufteilung in drei Schichten erfolgt. Sie müssen also nicht
den ganzen Tag im Wahllokal verbringen. Lediglich ab 18 Uhr muss
das gesamte Team dann zur Auszählung der Stimmen anwesend sein.
Es besteht aber auch die Möglichkeit, in einem der sechs Briefwahlvorstände
mitzuwirken. Dieser trifft sich erst am Nachmittag des
Wahltages, wo er über die Zulassung von Wahlbriefen entscheidet.
Ab 18 Uhr zählt er dann auch die abgegebenen Stimmzettel aus.
Folgende Aufgaben erwarten sie am Wahlsonntag:
• Prüfung der Wahlberechtigung
• Ausgabe der Stimmzettel
• Beaufsichtigung der Wahlkabinen und der Wahlurne
• Eintragung des Stimmabgabevermerks in das Wählerverzeichnis
• Sicherstellung des ordnungsgemäßen Ablaufs der Stimmabgabe
• Auszählung der Stimmzettel ab 18 Uhr
Für die Ausübung sind keinerlei Vorkenntnisse erforderlich.
Für alle Wahlhelferinnen und Wahlhelfer findet eine Schulung zu
der jeweiligen Wahl im Rathaus statt, bei der wir Sie über alles Wesentliche
informieren. Wenn sie mindestens 18 Jahre alt und wahlberechtigt
sind, erfüllen sie bereits alle Voraussetzungen, die an
Wahlhelferinnen und Wahlhelfer gestellt werden. Ihre Meldung ist
selbstverständlich freiwillig und verpflichtet sich nicht, bei zukünftigen
Wahlen helfen zu müssen. Ihre Wünsche zum Einsatzort sowie
Pläne für den gemeinsamen Einsatz mit Freunden oder Bekannten
werden wir bestmöglich berücksichtigen. Als kleines „Dankeschön“
für die Bereitschaft zum „Mitmachen und Mithelfen“ gibt es für
alle Teilnehmer eine Brotzeit sowie eine kleine Entschädigung.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann melden Sie sich bitte in der Gemeindeverwaltung Reichertshausen
bei Frau Bitscher (Rathaus, Zi. 06 im EG, Tel.
08441/858-51 oder per E-Mail: katrin.bitscher@reichertshausen.
de).

 

Wir würden uns sehr freuen, von Ihnen zu hören.
lichen

drucken nach oben