Danke!!!

Das Konzert mit der „Ersten Allgemeinen Verunsicherung“ am 15.02.2019 in der Ilmtal-Halle selbst war ein tolles Erlebnis, wäre aber ohne Zusammenarbeit vieler Beteiligten gar nicht durchführbar gewesen. Deshalb ist es für mich sehr wichtig, auf diesem Weg ein großes Dankeschön zu sagen bei:

 

  • Bürgermeister Reinhard Heinrich und dem gesamten Gemeinderat, welche die finanziellen Grundlagen zur Durchführung schafften,

 

  • Bauamtsleiter Bernhard Mayer für die Hilfe, wenn technische Details anstanden,

 

  • Bauhofleiter Richard Bernhart mit seinem gesamten Personal für die tatkräftige Unterstützung (ohne sie hätten wir keine Sitzplätze, keine Bühne, etc.). Bauhofmitarbeiter Ulrich Oberhauser und Hallenwart Ludwig Stuber sorgten dafür, dass genügend Strom zur Verfügung stand.

 

  • allen drei Hallenwarten der Ilmtal-Halle Eberhard Strecker, Georg Groß und Ludwig Stuber, die fast rund um die Uhr da waren,

 

  • den Freiwilligen Feuerwehren Reichertshausen und Paindorf für die perfekte Sicherheitswache und Parkplatzeinweisung,

 

  • Cateringservice Fottner aus Thalmannsdorf für die leibliche Versorgung der Besucher(innen) sowie dem eingesetzten Personal,

 

  • Gasthof Fuchs für das Catering für Crew und Band,

 

  • Busunternehmen Markus Amann für den Shuttlebus-Service,

 

  • meinen Rathauskolleginnen und -kollegen für ihre stetige Motivation und Unterstützung („Du machst das schon…“),

 

  • last but not least: allen Anwohnern rund um die Ilmtal-Halle, welche während des Auf- und Abbaus einen bestimmten Geräuschpegel respektierten

 

Ihr habt mich in einer Art und Weise unterstützt, die seinesgleichen sucht.

Vielen herzlichen Dank dafür!!!

 

Eure

Angelika Denk, Verantwortliche Hauptorganisatorin

drucken nach oben