FFP2 Masken für pflegende Angehörige

FFP2 Masken

 

FFP2-Masken für pflegende Angehörige

 

 

Ab Montag, den 18.01.2021 gilt in Bayern für Erwachsene und Kinder über 14 Jahren das Tragen einer FFP2-Maske beim Einkaufen und in öffentlichen Verkehrsmitteln.

Ein einfacher medizinischer Mund-Nasenschutz und eine Stoffmaske sind nicht mehr ausreichend, so hat es der bayerische Ministerrat beschlossen.

 

Der Freistaat Bayern stellt den Bürgern, die ihre Angehörigen Zuhause pflegen, als Unterstützung FFP2-Masken zur Verfügung.

 

Als Nachweis für die Berechtigung ist in jedem Fall das Schreiben der Pflegekasse mit der Feststellung des Pflegegrades bei der Gemeinde vorzulegen.

 

Jede Hauptpflegeperson hat bei Vorlage des entsprechenden Schreibens voraussichtlich Anspruch auf drei FFP2-Masken.

 

Die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Reichertshausen haben die Möglichkeit, unter Vorlage des Pflegenachweises die FFP2-Masken zu beantragen.

 

Der Antrag ist formlos zu stellen, jedoch ist zwingend eine Kopie des Pflegenachweises mit beizufügen.

 

Bitte nutzen Sie eine der folgenden Kontakt-Möglichkeiten:

 

  • schriftlich: Rathaus, Pfaffenhofener Str. 2, 85293 Reichertshausen
  • per E-Mail:             rathaus@reichertshausen.de
  • per Fax: 08441/858-58

 

Der Versand erfolgt dann umgehend auf dem Postweg.

 

Bitte haben Sie Verständnis, dass aufgrund der aktuellen Situation keine persönlichen Termine hierfür im Rathaus vereinbart werden können.

 

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Gemeinde Reichertshausen

 

 

drucken nach oben