Suchbegriff:
Veröffentlichungsdatum:
   

Gefundene archivierte Presseberichte für den gewählten Zeitraum (24 Stück)

10146.jpg

Entlassfeier 2018

Die Entlassfeier unserer 9. Klasse begann mit einem Abschlussgottesdienst, gestaltet von Herrn Heckert, Frau März und Herrn Arlt, und musikalisch umrahmt von Herrn Staufer und der Ukulelegruppe.
...mehr
10139.jpg

SchülerInnen der 4. Klasse besuchen die Kläranlage in Reichertshausen

Am 9.07.18 besuchten wir die Kläranlage Reichertshausen. Als wir aus dem Bus stiegen, begrüßten uns Herr Treiner und sein Kollege.
...mehr
10105.jpg

Besichtigung der Wasserversorgung Reichertshausen

Am Donnerstag, den 14.06.2018, machten wir uns, die Klasse 4a, auf den Weg zur Wasserversorgung Reichertshausen. Um 8:00 Uhr fuhren wir mit dem Bus nach Ilmberg zum Hochbehälter.
...mehr
10107.jpg

Orientierungstage der Klasse 8

Tage der Orientierung im Aktionszentrum des Klosters Benediktbeuern bei den Salesianern: Bei wohl kaum einem Schüler oder einer Schülerin dürfte einer dieser Begriffe zunächst eine konkrete Vorstellung ausgelöst haben, was damit gemeint sei. Nach drei Tagen jedoch hatte sich dies grundlegend geändert.
...mehr

23. bis 25. April 2018: Die Viertklässler der Grundschule Reichertshausen-Steinkirchen im Haus Miriam in Benediktbeuern

Im April waren unsere Viertklässler mit ihren Lehrern und Betreuern im Schullandheim zu Gast bei den Don Bosco Schwestern in Benediktbeuern.
...mehr

Ausflug ins FAIR Handelshaus

Am 8.3.2018 fuhr die Klasse 4a ins FAIR Handelshaus nach Amperpettenbach.
...mehr

Der fliegende Teppich

Am Mittwoch, den 2.5.2018, machte die ganze Grundschule Reichertshausen und Steinkirchen einen Ausflug zum Münchner Theater für Kinder.
...mehr

Klassenausflug ins Römer- und Keltenmuseum Manching

Am Donnerstag, den 03.05.2018 machten die Klassen 6a und 6b einen gemeinsamen Schulausflug ins Römer- und Keltenmuseum nach Manching, abschließend zum Geschichtsthema der Römer und Kelten. Auf dem Programm standen ein Workshop und eine Museumsführung durch die Keltenausstellung.
...mehr

Tatütata – zur Feuerwehr geht die 3a!

Am Mittwoch, den 25.4.2018, machte die Klasse 3a einen Ausflug zur Freiwilligen Feuerwehr Reichertshausen.
...mehr

Wir feiern das Lesen - Welttag des Buches 2018

Im Mai machten sich die beiden vierten Klassen auf den Weg nach Pfaffenhofen, um anlässlich des Welttags des Buches die Buchhandlung Kilgus zu erkunden.
...mehr

Yum Yum Turnier der Klassen 4a und 4b

Die letzten Wochen haben sich die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4a und 4b intensiv auf das „Yum Yum“ Landkreisturnier vorbereitet. Bereits vor dem eigentlichen Yum Yum Termin am 12.04 spielten sie bereits als zwei Klassen gegeneinander, um sich optimal vorbereiten zu können.
...mehr
9965.jpg

MIO – Mobbing ist out!

MIO ist zurzeit das Motto an unserer Schule.
...mehr
9964.jpg

Schokotag in der Schule

Jahrelang schlecken wir Schokolade und haben eigentlich keine so rechte Ahnung, woher diese kommt und wie sie hergestellt wird. Dies sollte sich für die Fünft- und Sechstklässler beim Schokotag ändern.
...mehr
9990.jpg

Scheckübergabe an der Mittelschule Reichertshausen

Dass die Musikerziehung weitreichende positive Auswirkungen auf die soziale und geistige Entwicklung von Kindern und Jugendlichen hat, ist hinreichend erforscht. Deshalb geht die Musikklasse an der Mittelschule Reichertshausen im kommenden Schuljahr 2018/19 mit den neuen Fünftklassschülern in eine neue Runde.
...mehr

Baghira, Mogli und Rüsseltiere im Schultheater

In der ersten Märzwoche war es endlich soweit und 20 Schüler der dritten und vierten Klasse der Reichertshausener Theatergruppe durften, nachdem sie sich monatelang auf diesen großen Auftritt vorbereitet hatten, die Bretter, die die Welt bedeuten, betreten. Und dies sogar zweimal.
...mehr
9907.jpg

Besuch der Bibelausstellung in Ilmmünster

Bereits beim Betreten der Ausstellung durch ein Beduinenzelt betörten die verschiedensten Düfte und Gerüche wie Weihrauch, Rosenöl usw. die Sinne.
...mehr
9903.jpg

Kleines Abschlusskonzert der Orff-Rhythmus Gruppen in Steinkirchen

Aufgeregt und voller Vorfreude bereiteten die Orff Gruppen der Klasse 2b und 3b ihr Abschlusskonzert vor.
...mehr

Vorlese-Wettbewerb für Viertklässler: 2. Platz geht an Reichertshausener Grundschüler

Zehn Viertklässlerinnen und Viertklässler des Landkreises Pfaffenhofen nahmen zu Beginn der Faschingsferien am Rotary-Vorlese-Wettbewerb teil. Er fand im Festsaal des Rathauses Pfaffenhofen statt.
...mehr
9776.jpg

Theaterstück der Klasse 4b: „Wir suchen den Superstern von Bethlehem“

Am Donnerstag, den 21.12, hatte die Klasse 4b gleich zwei Auftritte: Am Vormittag gab die Klasse vor der Grundschule ihr Debüt.
...mehr

Fake oder War doch nur Spaß - Mobbing

Fake oder War doch nur Spaß - Mobbing

Mit dem Theater Radiks aus Berlin hat die Ganztagesschule Reichertshausen ein Thema aufgegriffen, dass nicht nur an unserer Schule ein Problem darstellt: Mobbing.
Früher wurden Beleidigungen und Kränkungen einzelner durch eine Gruppe persönlich ausgetragen. Es gab direkte Angriffe und solche, die über Gerüchte gestreut wurden. Sie waren auch nicht so tiefgreifend, weil sie von vis a vis einander „zugeworfen" wurden. Damit war es für die Schlichter, ob nun Eltern oder Lehrer einfacher, den Umfang der Herabsetzung von einzelnen Kindern einzuschätzen. Heute geschieht geschieht das über das Internet. Cybermobbing ist der neue Begriff dafür. Ob nun WhatsApp oder Facebook, z. T. unmögliche Beleidigungen werden nun unpersönlich an einen Empfänger geschickt und möglicherweise auch noch mit einer Gruppe geteilt. Der Angegriffene hat dies nun schriftlich vor sich und muss damit umgehen. Unerträglich für manche, die psychisch so darunter leiden, dass sie krank werden.
Nicht mit dem mahnenden Zeigefinger, sondern anhand einer Geschichte, die wirklich so passiert ist, haben uns zwei junge Schauspieler des Ensembles Radiks, Ramona Schneider und Malte Sachtleben, die ganze Tragweite eines Mobbingfalls vorgespielt.
„Die siebzehnjährige Lea träumt davon, Sängerin zu werden. Als sie schließlich in eine Casting-Agentur aufgenommen wird, weckt das den Neid einiger MitschülerInnen. Erste Sticheleien und Ausgrenzungen beginnen, und schließlich weiten sich Mobbing-Attacken gegen Lea in diversen sozialen Netzwerken sowie über diverse Online-Communities aus.
Was als „kleine Rache" begann, nimmt nun Ausmaße an, die keiner der „Rächer" vorausgesehen hat. Lea wehrt sich zunächst gegen die Kommentare und Lügen, sie schreibt auch einen Rap-Song gegen die Mobber, den sie online stellt, allerdings mit sehr negativem Erfolg. Anonyme Drohungen und Beleidigungen via Telefon und Handy folgen.
Einige Lehrer beschäftigen sich mit den Mobbing-Attacken, doch mittlerweile sind die Auseinandersetzungen nicht mehr nur innerschulisch zu klären, vor allem, nachdem ein Video online gestellt wurde, das Lea betrunken in einer Toilette zeigt. Lea zieht sich zurück, geht kaum noch in die Schule. Was als „kleine Rache" begann, nimmt nun Ausmaße an, die keiner der Beteiligten voraussehen konnte.
An der Geschichte beteiligt sind u.a. Leas alleinerziehender Vater, Nadine - Leas vermeintlich beste Freundin, ein Freund Leas und Computerfreak, Lehrer, die in dem Mobbingfall schlichten wollen, und auch einer der aktiven Mobber gegen Lea." Soviel zum Inhalt des Stücks wie es auf der Homepage  der Gruppe zu lesen ist.
Beim Blick in die Gesichter unserer Schülerinnen und Schüler war sichtlich Betroffenheit zu spüren, manchen waren die dargestellten Situationen sichtlich unangenehm. Es bleibt zu hoffen, dass mit diesem pädagogisch so wertvollen Stück ein Beitrag geleistet wurde, der alle zu einem nachhaltigen Nachdenken bringt.

A. Siebler

 

Drucken